Neues aus der Presse

10. November 2018 | Anzeige zum Seniorengerechten Wohnen „Alte Ziegelei“ in der Landshuter Zeitung

Download
lz_10118.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Juni 2018 | Lachen gegen die Einsamkeit | Alte Ziegelei: Sozialer Hausmeister und Krankenpflegestation kümmern sich um Senioren

Wenn Franz Moises einen Nachmittag im Seniorengerechten Wohnen in der Alten Ziegelei verbringt, wird Kaffee getrunken und gelacht. Die Senioren zu unterhalten und aus der Einsamkeit zu locken, sieht Moises als wichtige Aufgaben in seiner Tätigkeit als „Sozialer Hausmeister“. Aber nicht nur um die sozialen Bedürfnisse wird sich in der Alten Ziegelei gesorgt – bei körperlichen Gebrechen können die Bewohner Hilfe von der Ambulanten Kranken- und Altenpflegestation in Anspruch nehmen. Um es den Pflegekräften einfacher

zu machen, können die Senioren ihre Wohnungsschlüssel in einem Tresor verwahren, zu dem der Pflegedienst nun einen Schlüssel bekommen hat. (Foto: Rottenburger Anzeiger)

 

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
rottenburger_az_050618.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

März 2018 | Die neuen Bewohner des Seniorengerechten Wohnens „Alte Ziegelei“ sowie der soziale Hausmeister Franz Moises zu Besuch beim Bürgermeister Alfred Holzner


März 2018 | Der Ort für ein selbstbestimmtes Leben im Alter | Erster Bauabschnitt des Seniorengerechten Wohnens „Alte Ziegelei“ bezugsfertig – zweiter im Bau

 

Anbei der Pressebericht zum Herunterladen.

 

Download
rottenburger_az_210218.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

März 2018 | Senioren lernen sich kennen | Erstes Treffen von Sozialem Hausmeister und den Bewohnern


Februar 2018 | Stadtrat tagte im Seniorengerechten Wohnen | Richard Balk führte durch die Musterwohnungen

Der Stadtrat tagte am Dienstagabend an einem ungewöhnlichen Ort: Richard Balk hatte die Stadträte ins Seniorengerechte Wohnen der Balk Gruppe aus Vilsbiburg eingeladen, das in der „Alten Ziegelei“ entstanden und teilweise schon bewohnt wird.

In Musterwohnungen verschafften sich die Stadträte einen Eindruck von der Baumaßnahme. Balk sagte, dass überwiegend Senioren einziehen sollen, die Wohnungen aber grundsätzlich jedem offen stehen.

 

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
rottenburger_anzeiger_080218.pdf
Adobe Acrobat Dokument 886.3 KB

Januar 2018 | Auto teilen für die Umwelt |Carsharing: E-Golf „Alte Ziegelei“ kann ab sofort ausgeliehen werden

Freuen sich, dass der E-Golf ab sofort genutzt werden kann: Gottfried Kneißl (Raiffeisenbank), sozialer Hausmeister Franz Moises, Sebastian Wokoeck (Sparkasse), Herbert Wittenzellner (E-Wald), Felix Lang (Autohaus Lang), Bürgermeister Alfred Holzner, Andreas Schindlbeck (Schindlbeck Solar) und Richard Balk (Balk Gruppe).

 

Ab sofort können sich die Rottenburger stunden-, tage- oder wochenweise einen E-Golf über ein Carharing-Modell ausleihen. Der Wagen steht auf dem Gelände der „Alten Ziegelei“ und wurde nun offiziell in Betrieb genommen. Er freue sich, E-Carsharing – also ein Elektroauto zum Teilen – in Rottenburg anbieten zu können, sagte Bürgermeister Alfred Holzner. Auf Initiative der Stadt und der Balk Gruppe ist Rottenburg nun einen Schritt weiter, in Sachen E-Mobilität. Sich den E-Golf „Alte Ziegelei“ auszuleihen, ist nicht nur eine umweltfreundliche Option Auto zu fahren, sondern auch eine kostengünstige. Mit Anschaffungskosten, Versicherung, Steuer, Garage und Reparaturen steckt man eine Menge Geld in das eigene Auto. Gerade wenn man nicht oft, und hauptsächlich Kurzstrecken fährt, sei der E-Golf billiger, meinte Holzner. „Man zahlt nur, was man nutzt“. Denn das Fahrzeug kann man sich stunden-, tage- oder wochenweise ausleihen. Eine Stunde kostet fünf, ein Tag 39 Euro, jeder Folgetag 35 Euro und eine Woche 210 Euro.

 

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
rottenburger_anzeiger_230118.pdf
Adobe Acrobat Dokument 751.8 KB

Oktober 2017 | Nachfrage nach Wohnungen ist enorm | Zweiter Bauabschnitt des Seniorengerechten Wohnens kommt – Fertig bis Sommer 2019

Der Kran steht bereit und die Baugrube ist bereits ausgehoben: In den kommenden Tagen ist laut Geschäftsführer Diplom-Ingenieur Richard Balk offizieller Baubeginn für den zweiten Bauabschnitt des Seniorengerechten Wohnens der Balk Gruppe aus Vilsbiburg auf dem ehemaligen Ziegeleigelände. An der Adresse „Alte Ziegelei 9“ entsteht ein Gebäude mit 37 Wohnungen und fünf Appartements („Wohnraum auf Zeit“), wie es sich daneben („Alte Ziegelei 7“) bereits im Bau befindet. Balk ist zuversichtlich, dass heuer noch der Keller und die Bodenplatte im nicht unterkellerten Teil gebaut werden können. Die Nachfrage nach Wohnungen im Seniorengerechten Wohnen ist seinen Schilderungen zufolge enorm. 

 

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
rottenburger_anzeiger_231017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

September 2017 | Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg. Das Interesse am Seniorengerechten Wohnen sowie am Ärztehaus war riesig

Rottenburg. Bei einem Tag der offenen Tür konnten die Bürger am Sonntag einen Blick in das Tags zuvor eingeweihte Ärztehaus Rottenburgs werfen. Mit Temperaturen um 20 Grad und Sonnenschein hätte das Wetter nicht besser sein können. Dementsprechend viele Bürger nutzen die Gelegenheit, sich die neue Geschäftsstelle der AOK im Erdgeschoss des Ärztehauses sowie die Hebammenpraxis anzusehen. Bürgermeister Alfred Holzner stand Rede und Antwort. Die Besucher hätten ihm zu verstehen gegeben, dass die Entscheidung des Stadtrates, ein Ärztehaus zu bauen, richtig gewesen sei. Richard Balk war überwältigt vom Interesse der Bürger am Seniorengerechten Wohnen in der „Alten Ziegelei“. Er sagte, dass im 1. Bauabschnitt bis auf eine Wohnung bereits alle verkauft seien. In Kürze beginne man mit der Vermietung der Wohnungen, die von den Käufern nicht gleich selbst bezogen werden. (Fotos: Rottenburger Anzeiger)

 

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
rottenburger_az_250917_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

September 2017 | Neue Aufgabe für „rollenden Heimatforscher“ – Franz Moises wird „sozialer Hausmeister“ im Seniorengerechten Wohnen

Wenn er mit seinem Roller durch Rottenburg und Umgebung fährt, wissen die Leute: Franz Moises – der „rollende Heimatforscher“ – ist unterwegs. Nicht

zuletzt wegen seines Kennzeichens ROL-HF-1, was für Rottenburgs Heimatforscher Nummer eins teht. Tagtäglich macht er sich daran, die Geschichte der Stadt und der Ortsteile zu erforschen – und das schon seit 33 Jahren. Aufhören wird er damit wohl nie, er finde immer etwas zu forschen, meint er. Auch wenn er ab Januar eine neue zusätzliche Aufgabe bekommt: Er wird „sozialer Hausmeister“ und sich ab Januar um die Bewohner des Seniorengerechten Wohnens in der „Alten Ziegelei“ kümmern. (Foto: Rottenburger Anzeiger)

 

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
rottenburger_az_230917.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

September 2017 | „Alte Ziegelei“ mit neuem Gesicht – Erschliessungsarbeiten des Ziegeleigeländes abgeschlossen – Ärztehaus eingeweiht

Nach vielen Überlegungen und einer langen Planungsphase ist das Ärztehaus Rottenburg nun fertig gestellt und erhielt am Samstag den kirchlichen Segen. Mit dem Bau des Ärztehauses

habe die Stadt Rottenburg Weitsicht bewiesen, erklärte Landrat Peter Dreier. Diese Entscheidung begründete Bürgermeister Alfred Holzner mit der drohenden hausärztlichen Unterversorgung der Region. Das Ärztehaus befindet sich am Gelände der „Alten Ziegelei“. Dessen Erschliessungsarbeiten sind nun abgeschlossen und es wurde die

Verkehrsfreigabe erteilt. (Foto: Rottenburger Anzeiger)

 

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
rottenburger_az_250917.pdf
Adobe Acrobat Dokument 867.4 KB

28. Juni 2017 | Der Rohbau ist abgeschlossen. Besichtigung des Seniorengerechten Wohnens „Alte Ziegelei“ – im Januar bezugsfertig

Freuen sich über den Baufortschritt: Anja Lindenbaum von der Balk Gruppe, Bürgermeister Alfred Holzner, Diplom-Ingenieur Richard Balk, Christine Blank von der Balk Gruppe, Pfarrer Josef Pöschl, Pflegedienstleitung Diana Gattig, ihre Stellvertreterin Rosi Grumm und Geschäftsführer der Ambulanten Kranken- und Altenpflegestation Gottfried Wiesmüller (v.l.)

(Foto: Landshuter Zeitung)

Wenn das Leben im eigenen Haus zu anstrengend wird, aber man trotzdem unabhängig wohnen möchte, bietet eine seniorengerechte Wohnanlage viele Chancen. Auf dem Gelände der „Alten Ziegelei“ baut die Balk Gruppe derzeit eine solche Anlage mit 37

Wohnungen. Der Rohbau ist nun fertiggestellt und wurde Bürgermeister Alfred Holzner sowie der Ambulanten Kranken- und Altenpflegestation Rottenburg-Pfeffenhausen-Hohenthann, die für die künftigen Bewohner ein wählbares Betreuungskonzept anbietet, bei einer Begehung präsentiert.

 

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
laztg_280617.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

11. Februar 2017 | Anzeige zum Seniorengerechten Wohnen „Alte Ziegelei“ in der Landshuter Zeitung

Download
laztg_110217_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 665.0 KB

11. November 2016 |  Jetzt kann mit dem Bauen begonnen werden:
Das Seniorengerechte Wohnen „Alte Ziegelei“ feiert Spatenstich

Mit dem symbolischen Spatenstich geht es nun in die entscheidende Phase der Objektrealisierung. Auf dem 2.756 m² großen Teilgrundstück werden im ersten Schritt 37 Wohnungen errichtet, die als Eigentumswohnungen als komfortabler Alterswohnsitz zur eigenen Nutzung oder auch als zukunftsorientierte Kapitalanlage erworben werden können.

 

Zusammen mit dem 1. Bürgermeister Alfred Holzner, der 2. Bürgermeisterin Mathilde Haindl, der 3. Bürgermeisterin Angelika Aiwanger und den Herren Georg Fuchs, Siegfried Hatzl und Thomas Weigert von der Stadt Rottenburg a.d. Laaber sowie Christa Faltermeier von der AOK Bayern (Direktion Landshut) feiern Christine Blank, Markus Stöger und Dipl.-Ing. Richard Balk der Balk Gruppe, Vilsbiburg den Auftakt der Baumaßnahme. Darüber hinaus werden begrüßt Architekt Hannes Dolzer vom Architekturbüro dmp - dolzer, mandl + partner, Baumeister Michael Grabmeier, Helmut Eichstetter der Erdbaufirma sowie die weiteren am Bau beteiligten Firmen. Gleichzeitig bedankt sich der Bauherr bei den Nachbarn für ihr Verständnis während der Abbruch- und Bauarbeiten. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch den Genehmigungsbehörden der Stadt Rottenburg a.d. Laaber sowie den Projektanten und Statikern.

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen und im > Nachrichtenbeitrag von Isar TV (ab Minute 4:15)

Download
rottenburger_anzeiger_121116.pdf
Adobe Acrobat Dokument 841.1 KB
Download
landshuter_wochenblatt_161116.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Oktober 2016 | Viele interessierte Bürger bei Besichtigung des Ziegeleigeländes

Auf reges Interesse stieß die Besichtigung des ehemaligen Ziegeleigeländes, organisiert  durch die Freien Wähler, Ortsverband Rottenburg. Bürgermeister Alfred Holzner erklärte detailliert die zukünftige Nutzung des Areals und die Vorteile für die Entwicklung der Stadt Rottenburg a.d. Laaber (Foto: Landshuter Zeitung).

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
besichtigung_ziegelei_gelaende_okt_2016.
Adobe Acrobat Dokument 723.8 KB

August 2016 | Stadtrat stimmt dem Bauantrag für Seniorengerechtes Wohnen „Alte Ziegelei“ zu

Die „Alte Ziegelei“ war ein wichtiges Thema der Stadtratssitzung. Einerseits stimmten die Stadträte dem Bauantrag der Balk Bauträger GmbH & Co. KG zum Seniorengerechten Wohnen zu (Vorlage im Genehmigungsfreistellungsverfahren), andererseits entschieden sie darüber, welcher Lampentyp für die Straßenbeleuchtung eingesetzt wird. Es handelt sich um eine LED-Mastaufsatzleuchte mit der Bezeichnung „Eco StreetLine Square“ von Lunux mit einer Leistung von 40 Watt.

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen.

Download
rottenburger_anzeiger_250816.pdf
Adobe Acrobat Dokument 248.0 KB

02. August 2016 | „Ein Freudentag für die Stadt Rottenburg“ | Projektstart für „Alte Ziegelei“ | Ärztehaus, Seniorengerechtes Wohnen und Grünanlage

Unter dem Motto „Gut aufgestellt für alle Generationen“ wird das ehemalige Ziegeleigelände an der Max-von-Müller-Straße neu

gestaltet. Beim Projektstart am 02.08.16 sprach Landrat Peter Dreier von einem „Freudentag für die Stadt Rottenburg und den Landkreis Landshut“. Bürgermeister Alfred Holzner bezeichnete es als „riesige Chance“, die die Stadt mit dem Kauf des ehemaligen Ziegeleigeländes bekommen habe. Zusammen mit Richard Balk von der Balk Gruppe aus Vilsbiburg stellte er die Pläne für die „Alte Ziegelei“ vor, die beide als Antwort auf den demografischen Wandel verstanden wissen wollen. Neben dem Ärztehaus (bereits im Rohbau) sind ein Seniorengerechtes Wohnen (Baubeginn in diesem Jahr) und eine Grünanlage geplant. Später soll ein zwei Hektar großes Baugebiet entlang der Pater-Wilhelm-Fink-Straße hinzukommen.

Weitere Informationen im Pressebericht zum Herunterladen. > Hier geht es zu den Fotos.

Download
rottenburger_anzeiger_030816.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

18. März 2016 | Ärztehaus bekommt ein Gesicht | Stadträte beschließen Planungsentwurf als Baugrundlage

Modern, hell und freundlich sieht das Ärztehaus aus.

 

Die Stadträte beschlossen den Planungsentwurf von Architekt Manfred Winkler, vom gleichnamigen Architekturbüro. Die AOK Bayern wird Kernmieter des Ärztehauses, die erste und zweite Etage bietet Raum für Arztpraxen.

Lesen Sie den kompletten Artikel hier:

Download
rottenburger_az_180316.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB